Das Wertemodell von ValueProfilePlus

ValueProfilePlus Wertemodell, Wertedimensionen, Werteräume und Lösungskonzepte bieten einen klaren Rahmen

ValueProfilePlus baut primär auf sein axiologisches Verfahren (Werte, Kompetenzen, Präferenzen, Motivatoren, Potenziale, ...) und enthält als Ergänzung die BIG5 (Persönlichkeit). Da die BIG5 zum Standardwerk guter Verfahren gehören und den meisten bekannt sind, beschreiben wir Ihnen auf unseren Seiten den mächtigen axiologischen Teil. Für die BIG5 finden Sie in Wikipedia (Big Five – Psychologie) eine ausführliche Beschreibung. ValueProfilePlus beinhaltet also zwei wissenschaftlich höchstwertige Verfahren: den Persönlichkeitsteil, wie ihn andere Systeme ohne Axiologie teilweise haben und die Axiologie, welche tiefergehende Ergebnisse bietet. Damit geht ValueProfilePlus preiswert weit über andere hinaus.

Werte - die Basis unseres Handelns

ValueProfilePlus baut auf einem konsistenten und praxiserprobten Wertemodell auf. Hintergrund hierfür ist die sogenannte formale Axiologie (methodisch definierte Wertewissenschaft). Die Umsetzung in ValueProfilePlus ist praxisorientiert und auf maximalen Nutzen ausgelegt.

Da der Mensch ein komplexes Individuum ist, werden die Ergebnisse der Durchführung aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Dies bietet tiefe Einblicke in Kompetenzen und Präferenzen, Motivatoren, Neigungen und Talente. Aus den Perspektiven Wertedimensionen, Werteräume und Lösungskonzepte / Situationen, welche nachfolgend beschrieben werden, ergeben sich zwölf Handlungsfelder. Für die Visualisierung der Ergebnisse verwenden wir dann die einzigartige ValueProfilePlus-2D-Darstellung.

Über den jeweiligen Report hinaus bietet das ValueProfilePlus-Wertemodell einen stabilen Rahmen zur Kommunikation und dient als Basis für die sich ergebenden Mehrwerte. Ob individuell, Team weit oder auf Unternehmensebene - der einheitliche Rahmen bietet die Möglichkeit zur Standardisierung und damit transparenten Vererbung von Wertevorstellungen.

ValueWebinar: Werte erkennen und einordnen

Axiologie - Der stabile Wertekompass von ValueProfilePlus

Erkennen Sie Menschen mithilfe des Wertesystems schnell und treffsicher. Den Aufbau und die Bedeutung der Wertematrix erklären wir Ihnen in diesem On-Demand Webinar!

 

Wertdimensionen

Die Basis des Wertemodells sind die drei Wertedimensionen: menschlich, praktisch und formal.

Menschlich

 
Das Menschliche macht uns einzigartig, individuell. Es unterscheidet uns von Maschinen. Hier finden wir Emotionen, das soziale genauso wie das eigene Ich. Die Vielzahl an individuellen Eigenschaften des Menschen lässt sich nicht so einfach rational differenzieren wie die anderen beiden Wertedimensionen. Möchte man die Wertigkeit dieser Wertedimension mathematisch formulieren, so wird sie im ValueProfilePlus-Wertemodell als ∞ (unendlich) wertvoll eingestuft.

Praktisch

Das Praktische fokussiert auf den Problem-Lösungs-Komplex. Sinnhaftigkeit und Nutzen stehen im Fokus. Es gilt Informationen zu sammeln und zu verarbeiten um zu entscheiden, was einen am besten weiter bringt. Es geht um Lösungen, welche in Graustufen zueinander abgewogen werden. Gute Lösungen zur Wirkung zu bringen geben uns das Gefühl des Erfolgs. Da Lösungen abhängig von Ihrer Komplexität gewichtet werden können wird diese Wertedimension im ValueProfilePlus-Wertemodell mathematisch übersetzt mit 2 < n < ∞ bewertet, wobei n die Anzahl Eigenschaften ist.

Formal

Das Formale beschreibt alles, was mit theoretischen Definitionen zu tun hat. Hierzu gehören beispielsweise Gesetze, Richtlinien, Spielregeln, Vereinbarungen und ähnliches. Es geht darum, Situationen und Entscheidungen gegen einen Maßstab zu prüfen. Als Ergebnis jeder formalen Prüfung kommt heraus, ob die theoretische Definition eingehalten wurde oder nicht. Es handelt sich also um binäre Ergebnisse, wie ja / nein oder schwarz / weiß. Deshalb lässt sich hier in der mathematischen Betrachtung eine zwei-Wertigkeit festhalten.

Wechselbeziehung der Wertdimensionen

Ohne Anforderungsdefinition ergibt sich aus den Wertigkeiten der Wertedimensionen eine Wertehierarchie, in welcher menschlich (∞) mehr wert ist als praktisch (2 < n < ∞) und praktisch mehr als formal (= 2). Zusammenfassend kann dies auch wie folgt ausgedrückt werden:

menschlich > praktisch > formal

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass das Formale das Praktische absichert, welches wiederum dem Menschen nutzt. Dieses Wertemodell kann als 'Gutmodell' dienen und beim Coaching helfen, eine persönliche Entwicklung zu initiieren und zu kontrollieren. Im beruflichen Alltag wird es meist durch die Anforderungen der Rollendefinition überlagert. Die Ausprägungen der Handlungsfelder (nicht die Wertigkeiten der Wertedimensionen) passen sich so an, dass die Aufgaben gesund, zufrieden und erfolgreich gemeistert werden.

ValueWebinar: Werte erkennen und einordnen

Axiologie - Der stabile Wertekompass von ValueProfilePlus

Erkennen Sie Menschen mithilfe des Wertesystems schnell und treffsicher. Den Aufbau und die Bedeutung der Wertematrix erklären wir Ihnen in diesem On-Demand Webinar!

 

Werteräume

Um Ihre Er­geb­nis­se dif­fe­ren­ziert be­trach­ten zu kön­nen, tren­nen wir in zwei 'Wer­te­räu­me'.

Umwelt (außen)

Im Außen befinden wir uns in der Gesellschaft mit anderen Menschen, im sozialen Umfeld. Stellen Sie sich bitte vor, dass alles außerhalb Ihrer Haut Ihre 'Umwelt' bedeutet. Hier haben wir andere Menschen um uns herum und interagieren mit diesen, sprich wir wirken auf die anderen und diese auf uns.

Selbst (innen)

Im Innen geht es ausschließlich um 'mich' selbst und nicht mehr um die anderen. Was Sie innerhalb Ihrer Haut werten, also wenn Sie in sich hinein hören oder sehen und wir uns alle anderen um Sie herum wegdenken, bezeichnen wir als das 'Selbst'.

Wir haben somit zwei Werteräume: 'Außen' und 'Innen' oder fachlicher ausgedrückt 'interpersonal' und 'innerpersonal'.

ValueWebinar: Werte erkennen und einordnen

Axiologie - Der stabile Wertekompass von ValueProfilePlus

Erkennen Sie Menschen mithilfe des Wertesystems schnell und treffsicher. Den Aufbau und die Bedeutung der Wertematrix erklären wir Ihnen in diesem On-Demand Webinar!

 

Lösungskonzepte / Situationen

In uns leben zwei Lö­sungs­kon­zep­te, durch wel­che wir auf be­son­de­re Si­tua­tio­nen be­son­de­re Maß­nah­men er­grei­fen kön­nen. Bei rou­ti­ne­mä­ßi­gen Ab­läu­fen in Stan­dard-Si­tua­tio­nen also im 'All­tag' nut­zen wir un­se­ren Plan-A. Hilft uns die­ser nicht wei­ter und kom­men wir in Aus­nah­me-Si­tua­tio­nen, den 'Kon­flikt', schal­ten wir um auf Plan-B.

VPP_Wertematrix_Empathie

Plan-A (Alltag)

Im Plan-A wenden wir ein Vorgehensmodell an, welches unseren Grundwerten entspricht. Die Welt ist in Ordnung, wir fühlen uns wohl und können frei agieren. In diesem Modus können wir unsere Leistungsfähigkeit am gesündesten entfallten, da Motivationen, Neigungen, Kompetenzen und Präferenzen in Einklang mit uns und unserer Umgebung sind.

VPP_Wertematrix_Empathie

Plan-B (Konflikt)

Im Plan-B wechseln wir auf ein zweites Lösungskonzept, da wir die Situation (unbewusst) so einschätzen, dass wir sie nicht mehr mit unserem Plan-A bewältigen können. Wir verändern dabei individuell unsere Wertung in allen Handlungsfeldern und gehen somit anders an die veränderte Situation heran.

Das Umschalten von Plan-A auf -B nennt sich auch Eskalation, wodurch ValueProfilePlus das Eskalationsmodell aufzeigt. Dieses muss nicht sprunghaft oder extrem sein, sondern verläuft stufenlos und unterschiedlich stark ausgeprägt. Ur­sa­che(n) für die Eskalation kön­nen z.B. Zeit­man­gel(-druck), Un­ter- oder Über­for­de­rung, Auf­ga­ben­über­flu­tung oder eine un­pas­sen­de (Füh­rungs-)Rolle sein.

Der 'Konflikt' ist hierbei etwas sehr wertvolles und hilfreiches, denn ohne Alternative würden wir oftmals scheitern. Umgangssprachlich 'tritt man dann auf der Stelle' oder will 'mit dem Kopf durch die Wand'.

ValueWebinar: Werte erkennen und einordnen

Axiologie - Der stabile Wertekompass von ValueProfilePlus

Erkennen Sie Menschen mithilfe des Wertesystems schnell und treffsicher. Den Aufbau und die Bedeutung der Wertematrix erklären wir Ihnen in diesem On-Demand Webinar!

 

Die zwölf Handlungsfelder der Wertematrix

Aus der Kombination der drei Wertedimensionen, der beiden Werteräumen und der zwei Lösungskonzepte setzt sich die ValueProfilePlus-Wertematrix zusammen. In dieser finden wir somit folgende zwölf Handlungsfelder. Die Beschreibung von Empathie bis Ziel finden Sie auf der Seite 'Handlungsfelder'.

 

 

 

Ihre Fragen beantworten wir gerne!

Auch wenn Sie sehr viele Informationen auf unserer Homepage schon finden können, so ist es nicht möglich, alles und jedes Szenario abzubilden. Deshalb stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten. Im Dialog klärt sich bekanntlich das eine oder andere einfacher und effizienter. Füllen Sie kurz eines der unten stehenden Formulare aus und wir melden uns gerne bei Ihnen.

Wählen Sie, ob Sie lieber unser Kurzformular nutzen möchten oder uns die Chance zur Vorbereitung durch ein paar mehr Informationen geben. Mit dem etwas größerem Formular sparen Sie sich dennoch Zeit, weil wir uns für Sie online vorbereiten.

Ein kleiner Schritt für Sie,
ein großer Schritt für Ihre Personalarbeit

Bitte wählen Sie das für Sie passende Kontaktformular, indem Sie auf die gewünschte Zeile klicken:

Wir freuen uns auf Sie und reagieren üblicherweise binnen zwei Werktagen. Sie erhalten eine Kopie Ihrer Kontaktaufnahme an die angegebene E-Mail-Adresse. Sollte uns diese noch nicht bekannt sein, erfolgt zum Schutz Ihrer persönlichen Daten eine Double-Opt-in Abfrage in einer separaten Nachricht.