Module von ValueProfilePlus

Für jeden Einsatz die passende Lösung

Damit Sie nicht immer gleich 'mit Kanonen auf Spatzen schießen' müssen, haben wir die ValueProfilePlus-Suite in praxisgerechte Module untergliedert. Dies ermöglicht Ihnen, entsprechend Ihres Einsatzfeldes, die jeweils passenden Lösungen bzw. Module zu kombinieren.

Wählen Sie einfach im Bild das Modul, welches Sie interessiert und sehen Sie, welchen Nutzen es bietet, in welchen Einsatzfeldern es typischerweise vorkommt und lesen Sie die Beschreibung mit den Besonderheiten.

Beschreibungen der Module

Nutzen

Besonderheiten

Einsatzfelder

ValueProfilePlus Durchführung, Begriffsliste A, es werden 18 Begriffe zwischen GUT und SCHLECHT bewertet / gewichtet
ValueProfilePlus Durchführung, Begriffsliste B, es werden 18 Begriffe zwischen RICHTIG und FALSCH bewertet / gewichtet

Durchführung

Der erste Schritt nach der Einladung ist die Erhebung des Inputs. Dieser ist Basis für alle Auswertungen und wird somit auch nur ein einziges Mal benötigt. Es lassen sich alle rein personenbezogenen Reports aus dieser gewinnen.

Die Durchführung von ValueProfilePlus ist besonders. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren werden keine Fragen gestellt oder Wertepaare zur Auswahl geboten. Diese Fragebögen sind nahezu durchweg manipulierbar, ob bewusst oder unbewusst. Das Modul zur Erfassung baut viel einfacher auf dem Prinzip des Sortierens auf. Der Proband erhält zweimal eine Aussagen- / Wortliste von je 18 Elementen, welche er in eine Wertung bringt. Dieses Vorgehen ist ebenso intuitiv wie effektiv. In nur wenigen Minuten kann so eine viel tiefere Erfassung erfolgen.

Mathematisch betrachtet verändert sich die Funktion zur Berechnung der Antwortvarianten von einer Exponentialfunktion zur Fakultät. Als Vergleich: Bei einem Fragebogen mit 40 Wertepaaren ergeben sich beispielsweise (2 ^ 40) - 1 = 1.099.511.627.775 Antworten. Bei der Sortierung von 2 x !18 = 12.804.747.411.456.000 (!18 = Fakultät 18)Varianten. Nun könnte man sagen, die erste Zahl ist schon sehr groß, aber um realistisch zu sein, muss man bei beiden Modellen ganz viele Ergebnisse herausnehmen, um im Bereich vernünftiger Antworten zu bleiben. Dennoch bleibt ein Verhältnis von 1:11.646 zugunsten ValueProfilePlus. Auf andere Art formuliert erfasst ValueProfilePlus mehr als 10.000-mal so granular als ein Fragebogensystem.

Im BestFit-Management genügt schon eine Anforderungsdefinition und eine Probanden-Durchführung, um im Minimalkonzept einen QuickMatch zu erstellen - hierfür benötigen Sie nicht einmal einen Report. Mit dieser ersten Information und Handlungsempfehlung können Sie dank des schnellen Überblicks einfach entscheiden, ob Sie den Prozess fortführen möchten oder sich die berühmten "nächsten Schritte" nicht lohnen werden. Das spart Investitionen in der Beschaffung wie auch wertvolle Zeit von Leistungsträgern.

Für statistische Auswertungen, wie den ValueCheck, genügt bereits die Probanden-Durchführung und Sie erhalten Informationen, wer ein Stärken/Schwächen-Seminar besuchen sollte, haben Ihre Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage erledigt und können Ihr BGM dank BurnOut-Präventionsauswertung gezielt steuern.

ValueProfilePlus vereint zwei wissenschaftlich höchstwertige Verfahren: zum einen seinen axiologischen Kern (Werte, Kompetenzen, Präferenzen, Motivatoren, Potenziale ...) und als Ergänzung die Big Five (Persönlichkeit).

Da die BIG5 zum Standardwerk guter Verfahren gehören und den meisten bekannt sind, beschreiben wir Ihnen auf unseren Seiten den mächtigen axiologischen Teil. Für die Big Five finden Sie in Wikipedia eine ausführliche Beschreibung.

ValueProfilePlus bietet Ihnen somit den Persönlichkeitsteil, wie ihn andere Systeme ohne Axiologie teilweise haben und die Axiologie (Wertelehre, "Lehre von Werten"). Abhängig vom Modul können Sie auch wählen, ob Sie eines oder beide Verfahren nutzen möchten. Damit geht ValueProfilePlus preiswert weit über andere hinaus.

Ihre Fragen beantworten wir gerne!

Auch wenn Sie sehr viele Informationen auf unserer Homepage schon finden können, so ist es nicht möglich, alles und jedes Szenario abzubilden. Deshalb stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten. Im Dialog klärt sich bekanntlich das eine oder andere einfacher und effizienter. Füllen Sie kurz eines der unten stehenden Formulare aus und wir melden uns gerne bei Ihnen.

Wählen Sie, ob Sie lieber unser Kurzformular nutzen möchten oder uns die Chance zur Vorbereitung durch ein paar mehr Informationen geben. Mit dem etwas größerem Formular sparen Sie sich dennoch Zeit, weil wir uns für Sie online vorbereiten.

Ein kleiner Schritt für Sie,
ein großer Schritt für Ihre Personalarbeit

Bitte wählen Sie das für Sie passende Kontaktformular, indem Sie auf die gewünschte Zeile klicken:

Wir freuen uns auf Sie und reagieren üblicherweise binnen zwei Werktagen. Sie erhalten eine Kopie Ihrer Kontaktaufnahme an die angegebene E-Mail-Adresse. Sollte uns diese noch nicht bekannt sein, erfolgt zum Schutz Ihrer persönlichen Daten eine Double-Opt-in Abfrage in einer separaten Nachricht.