• Kompetenz: Wie treffsicher kann ich Gefühle anderer erkennen?

    Präferenz: Vertrauen verdienen oder Vorschuss geben? Auf Distanz oder offen?
    Kompetenz: Kann ich mich von mir selbst lösen?

    Präferenz: Einmischen oder raushalten? Einfühlsam oder "professionell"?
    Kompetenz: Wer bin ich? Wie gut kenne ich mich?

    Präferenz: Hinten anstellen oder für sich stehen?
    Kompetenz: Was tut mir gut? Was schadet mir?

    Präferenz: Achte ich auf mich oder verbrenne ich schon unbewusst?
  • Kompetenz: Wie treffsicher kann ich Lösungen erkennen?

    Präferenz: In der Ruhe liegt die Kraft? Stillstand ist Rückschritt?
    Kompetenz: Wie löse ich das Problem am besten?

    Präferenz: Soll ich mich zurückziehen? Soll ich "Gas geben"?
    Kompetenz: Was macht mich erfolgreich?

    Präferenz: Spüre ich das Wirken meines Tuns ausreichend?
    Kompetenz: Was kann ich mir leisten?

    Präferenz: Wo liegen meine Stärken? Welche Rolle passt zu mir?
  • Kompetenz: Welche Regeln gelten?

    Präferenz: Sind Änderungen willkommen? Das haben wir schon immer so gemacht!
    Kompetenz: Welche Zusammenhänge spielen eine Rolle?

    Präferenz: Flexibilisieren oder Qualität sichern? Wechsel oder Beständigkeit?
    Kompetenz: Sind meine Ziele klar definiert?

    Präferenz: Kurz-, mittel- oder langfristig?
    Kompetenz: Wie klar sind mir meine eigenen Maßstäbe?

    Präferenz: Halte ich an meinen Zielen fest, oder ist es besser etwas abzuweichen?
BAM4FREE Aktion
Werte - die Basis unseres Handelns
Va­lue­Pro­fileP­lus baut auf einem kon­sis­ten­ten und pra­xis­er­prob­ten Werte­mo­dell auf. Hin­ter­grund hier­für ist die so­ge­nann­te for­ma­le Axio­lo­gie (mit einer Methode hinterlegte Wer­te­wis­sen­schaft). Die Um­set­zung in Va­lue­Pro­fileP­lus ist pra­xis­ori­en­tiert und wirt­schaft­lich.

Da der Mensch ein kom­ple­xes In­di­vi­du­um ist, be­trach­ten wir die Er­geb­nis­se aus der Durch­füh­rung aus un­ter­schied­li­chen Blick­win­keln. Dies bie­tet, neben der Mög­lich­keit sich über das Vo­ka­bu­lar von Va­lue­Pro­fileP­lus bes­ser und ein­heit­lich ver­stän­di­gen zu kön­nen, tiefe Ein­bli­cke und eine Sor­tie­rung der un­ter­schied­li­chen As­pek­te.

Aus den Blick­win­keln Wer­te­di­men­sio­nen, Wer­te­räu­me und Lö­sungs­ko­zep­te (Si­tua­tio­nen) er­ge­ben sich zwölf Hand­lungs­fel­der, wel­che nach­fol­gend be­schrie­ben wer­den. Für die Vi­sua­li­sie­rung der Er­geb­nis­se ver­wen­den wir dann die ein­ma­li­ge Va­lue­Pro­fileP­lus-2D-Dar­stel­lung. 

Wertedimensionen
menschlich
formal

praktisch
praktisch

formal
menschlich

Die Basis des Wertemodells sind die drei Wertedimensionen: menschlich, praktisch und formal.

Die formale beschreibt alles, was mit theoretischen Definitionen zu tun hat, wie z.B. Gesetze, Richtlinien, Spielregeln, Vereinbarungen und ähnliches. Es geht darum, Situationen und Entscheidungen gegen einen Maßstab zu prüfen. Als Ergebnis kommt heraus, ob die theoretische Definition eingehalten wurde oder nicht. Es handelt sich um binäre Ergebnisse, wie ja / nein oder schwarz / weiß.

Im praktischen Bereich gilt es Informationen zu sammeln und zu verarbeiten um zu entscheiden, was einen am besten weiter bringt. Es geht um Lösungen, welche nicht mehr nur schwarz / weiß wie die formale Entscheidung sind, sondern in Graustufen zueinander abgewogen werden.

Im menschlichen wird es dann 'bunt' und die Vielzahl an individuellen Eigenschaften der Menschen lässt sich nicht mehr einfach rational differenzieren wie Lösungen. 

Ohne Anforderungsdefinition ergibt sich daraus eine Werthierarchie, in welcher menschlich mehr wert ist als praktisch und praktisch mehr als formal. Dabei sichert das Formale das Praktische ab, welches wiederum dem Menschen nutzen soll.


Werteräume
Umwelt
(aussen)
Umwelt / aussen

Selbst
(innen)
Selbst / innen
Um Ihre Er­geb­nis­se dif­fe­ren­ziert be­trach­ten zu kön­nen tren­nen wir in zwei 'Wer­te­räu­me'.

Stel­len Sie sich bitte vor, dass alles au­ßer­halb Ihrer Haut Ihre 'Um­welt' be­deu­tet. Hier haben wir an­de­re Men­schen um uns herum und in­ter­agie­ren mit die­sen, sprich wir wir­ken auf die an­de­ren und diese auf uns.

Was Sie in­ner­halb Ihrer Haut wer­ten, also wenn Sie in sich hin­ein hören oder sehen und wir uns alle an­de­ren um Sie herum weg­den­ken, be­zeich­nen wir als das 'Selbst'.

Wir haben somit zwei Wer­te­räu­me: 'Außen' und 'Innen' oder fach­li­cher aus­ge­drückt 'in­ter-per­so­nal' und 'in­ner­per­so­nal'.



Lösungskonzepte / Situationen
Plan-A
(Alltag)
Plan-A / Alltag
Plan-B
(Konflikt)
Plan-B / Konflikt
In uns leben zwei Lö­sungs­kon­zep­te, durch wel­che wir auf be­son­de­re Si­tua­tio­nen be­son­de­re Maß­nah­men er­grei­fen kön­nen.

Bei rou­ti­ne­mä­ßi­gen Ab­läu­fen in Stan­dard-Si­tua­tio­nen also im 'All­tag' nut­zen wir un­se­ren Plan-A. Hilft uns die­ser nicht wei­ter und kom­men wir in Aus­nah­me-Si­tua­tio­nen, den 'Kon­flikt', schal­ten wir um auf Plan-B.

Diese Lö­sungs­kon­zep­te sind aus un­se­ren Wer­ten ab­ge­lei­te­te Hand­lungs­mus­ter. Ur­sa­che(n) kön­nen z.B. Zeit­man­gel(-druck), Un­ter- oder Über­for­de­rung, Auf­ga­ben­über­flu­tung oder eine un­pas­sen­de (Füh­rungs-)Rolle sein.

Hier­bei ist der 'Kon­flikt' etwas sehr wert­vol­les und hilf­rei­ches, denn ohne Al­ter­na­ti­ve wür­den wir oft­mals schei­tern.


Die zwölf Handlungsfelder der Wertematrix
ValueProfilePlus Wertematrix

Somit ergeben sich die nachfolgend beschriebenen zwölf Handlungsfelder in der ValueProfilePlus-Wertematrix. Klicken Sie einfach auf das + vor dem gewünschten Handlungsfeld und lesen Sie dessen Bedeutung. Das Ergebnis wird dann in jedem Handlungsfeld als Kompetenz (Kapazität) und Präferenz (Intensität) gemessen und dargestellt.
Umwelt / aussen
Plan-A / Alltag
menschlich

Umwelt / aussen | Plan-A / Alltag | menschlich

Empathie bezeichnet die Fähigkeit, Gedanken, Emotionen, Absichten und Persönlichkeitsmerkmale eines anderen Menschen oder eines Tieres zu erkennen und zu verstehen. Zur Empathie gehört auch die eigene Reaktion auf die Gefühle anderer wie zum Beispiel Mitleid, Trauer, Schmerz oder Hilfsimpuls.

Kompetenz: Wie treffsicher kann ich Gefühle anderer erkennen?
Präferenz: Vertrauen verdienen oder Vorschuss geben? Auf Distanz oder offen?
Umwelt / aussen
Plan-A / Alltag
praktisch

Umwelt / aussen | Plan-A / Alltag | praktisch

Nutzen kann Handeln erklären, z. B.: Die Individuen verhalten sich so, dass sie ihren Nutzen maximieren und Alternativen bewerten, z. B.: Wenn ein erkannter Zustand einen größeren Nutzen hat als der bestehende Status quo, dann bedeutet die Verwirklichung eine Verbesserung. Die Intensität in diesem Handlungsfeld wird auch als 'Treiberkomponente' bezeichnet, da sie zeigt, wie stark man Dinge vorantreibt.

Kompetenz: Wie treffsicher kann ich Lösungen erkennen?
Präferenz: In der Ruhe liegt die Kraft? Stillstand ist Rückschritt?
Umwelt / aussen
Plan-A / Alltag
formal

Umwelt / aussen | Plan-A / Alltag | formal

Strukturen sind Muster von Systemelementen (theoretische, formal ordnende Definition) und ihrer Wirk-Beziehungen (Relationen) untereinander, also die Art und Weise, wie die Elemente eines Systems aufeinander bezogen sind (durch Beziehungen 'verbunden' sind). Es geht um das Beachten von Formalien und Ordnungsschemen und damit die Fähigkeit, hinter den aktuellen und operativen Erfordernissen die langfristigen Folgen und das grundsätzlich Bedeutende zu sehen und zu berücksichtigen - somit das Erkennen von Systemen, Hierarchien, Normen und Richtlinien, aber auch von Taktik oder Intrige.

Kompetenz: Welche Regeln gelten?
Präferenz: Sind Änderungen willkommen? Das haben wir schon immer so gemacht!
Umwelt / aussen
Plan-B / Konflikt
menschlich

Umwelt / aussen | Plan-B / Konflikt | praktisch

Sozialkompetenz, häufig auch 'Soft Skills' genannt, ist die Gesamtheit persönlicher Fähigkeiten, die dazu beitragen, individuelle Handlungsziele mit den Einstellungen und Werten einer Gruppe zu verknüpfen und in diesem Sinne auch das Verhalten von Mitmenschen zu verstehen und zu beeinflussen. In der Lage zu sein, zwischenmenschliche Probleme zu lösen, bezeichnen wir als Sozialkompetenz.

Kompetenz: Kann ich mich von mir selbst lösen?
Präferenz: Einmischen oder raushalten? Einfühlsam oder "professionell"?
Umwelt / aussen
Plan-B / Konflikt
praktisch

Umwelt / aussen | Plan-B / Konflikt | praktisch

Ergebnis ist das Ende eines Prozesses, eines Ablaufes von Handlungen, Aktivitäten und geistigen Überlegungen (z. B. die Erreichung einer Problemlösung), also das, was durch einen Vorgang resultiert.

Kompetenz: Wie löse ich das Problem am besten?
Präferenz: Soll ich mich zurückziehen? Soll ich "Gas geben"?
Umwelt / aussen
Plan-B / Konflikt
formal

Umwelt / aussen | Plan-B / Konflikt | formal

Strategie ist ein unter Berücksichtigung der verfügbaren Mittel und Ressourcen längerfristig ausgerichtetes Anstreben eines Ziels. Sie enthält geplante Verhaltensweisen zur Erreichung einer getroffenen oder verworfenen Definition. Veränderung und Nachhaltigkeit sind Pole, welche sich im Wechselspiel befinden.

Kompetenz: Welche Zusammenhänge spielen eine Rolle?
Präferenz: Flexibilisieren oder Qualität sichern? Wechsel oder Beständigkeit?
Selbst / innen
Plan-A / Alltag
menschlich

Selbst / innen | Plan-A / Alltag | menschlich

Ego aus dem griechischen ist zum lateinischen das 'Ich' ein exaktes Synonym. Der Begriff Egoismus hat eine andere Bedeutung und darf hier nicht gleichgesetzt werden. Unser Ego bezeichnet den Selbstsinn (Selbstbewusstsein und Selbstaktivität) in der Psychologie, Philosophie, der Religion und anderen Wissenschaften.

Kompetenz: Wer bin ich? Wie gut kenne ich mich?
Präferenz: Hinten anstellen oder für sich stehen?
Selbst / innen
Plan-A / Alltag
praktisch

Selbst / innen | Plan-A / Alltag | praktisch

Erfolg bezeichnet die Fähigkeit zu interpretieren, ob die selbst gesetzten Ziele erreicht wurden. Bei Zielen kann es sich um eher sachliche wie Einkommen oder um emotionale Ziele wie Anerkennung handeln. Ihre Erfolgsorientierung, mit der Fragestellung „Was ist meine Funktion bzw. Rolle?“ und wie führe ich diese zum Erfolg, zeigt, wie zufrieden Sie in Ihrer aktuellen Aufgabe sind. Je höher hier Ihre Kapazitäten sind, umso besser passt eine Rolle zu Ihnen. Die Intensität zeigt, ob Sie Ihren Erfolg auch empfinden. Es geht darum, die eigene Funktion zu erkennen und die eigenen Stärken zu erfassen, sie mit anderen zu vergleichen und einen Unterschied bewirken zu wollen.

Kompetenz: Was macht mich erfolgreich?
Präferenz: Spüre ich das Wirken meines Tuns ausreichend?
Selbst / innen
Plan-A / Alltag
formal

Selbst / innen | Plan-A / Alltag | formal

Ziel ist ein in der Zukunft liegender, zum Gegenwärtigen im allgemeinen veränderter, erstrebenswerter und angestrebter Zustand (Zielvorgabe). Ein Ziel ist somit ein definierter und erarbeiteter Zustand innerhalb einer Ereignisfolge, meist einer menschlichen Handlung zu einem Zweck. Dies ist die konzeptionelle Skala der Selbststrategie und somit der längerfristigen Ausrichtung der eigenen Person. Sie zeigt auf die Frage nach dem „Wofür bin ich auf der Welt?“, „Wofür tue ich das alles und wohin soll es mich führen?“. Die Aufgabe ist, eine stimmige, mittel- bis langfristige persönliche Verankerung in der Welt zu erkennen und anzustreben - die eigenen Ziele, Prinzipien und Werte tatsächlich zu leben. Die Vorstellung von uns selbst sowie den Maßstäben und Regeln, wie wir unser Leben führen wollen, bewusst vor sich zu haben.

Kompetenz: Sind meine Ziele klar definiert?
Präferenz: Kurz-, mittel- oder langfristig?
Selbst / innen
Plan-B / Konflikt
menschlich

Selbst / innen | Plan-B / Konflikt | menschlich

Leistung beschreibt den Effekt gezielter Handlungen, durch die Aufgaben oder Tätigkeiten in zufriedenstellendem Maße erfüllt werden. Der Erhalt der Leistungsfähigkeit wie auch der Leistungsmotivation ist eine aktuelle Herausforderung. Um eine Leistung langfristig stabil erbringen zu können, ist körperliche Leistungsfähigkeit, psychische Belastbarkeit, Ausdauer und Motivation erforderlich.

Kompetenz: Was tut mir gut? Was schadet mir?
Präferenz: Achte ich auf mich oder verbrenne ich schon unbewusst?
Selbst / innen
Plan-B / Konflikt
praktisch

Selbst / innen | Plan-B / Konflikt | praktisch

Positionierung bedeutet das Einordnen in eine Position im übertragenen Sinne: das Vertreten eines Standpunktes, einer Meinung oder das Einnehmen eines Ranges in einer Rangordnung. Es geht darum Unterschiede zu definieren, über welche man wirken und beeinflussen kann.

Kompetenz: Was kann ich mir leisten?
Präferenz: Wo liegen meine Stärken? Welche Rolle passt zu mir?
Selbst / innen
Plan-B / Konflikt
formal

Selbst / innen | Plan-B / Konflikt | formal

Ausdauer (Beharrlichkeit, Durchhalte-, Stehvermögen) bezeichnet die im Charakter begründete Fähigkeit eines Menschen, ein Ziel auch dann mit unverminderter Motivation zu verfolgen, wenn die Anstrengung über eine längere Zeit oder gegen Widerstände aufrechterhalten werden muss.

Kompetenz: Wie klar sind mir meine eigenen Maßstäbe?
Präferenz: Halte ich an meinen Zielen fest, oder ist es besser etwas abzuweichen?

ErfahrungsWERTE - Anwender in Unternehmen sagen ...

Mehr in unserer XING-Gruppe ...

  • Einfach anders! Einfach gut!

    Referenz,Testimonial Um den passenden Mitarbeiter für ein Unternehmen zu gewinnen, stehen viele Tools und Möglichkeiten des Profilings zur Verfügung. Nach vielen Versuchen und Erkenntnisgewinnen kann ich sagen, dass ValueProfilePlus eine überdurchschnittlich hohe Treffsicherheit bietet. Ich war erstaunt über die hohe Aussagekraft. Am Ende hat genau diese viele unentdeckte Potentiale geweckt und war somit richtungsweisend für die zukünftige Entwicklung. Im Besonderen die Abbildung der Werte sind ein Alleinstellungsmerkmal und eine Perle für jede Einstellung. Bei Horst Veitl möchte ich mich persönlich für die tolle Unterstützung und den enormen Mehrwert für meine Geschäftsentwicklung bedanken.

    Bianca T. (Inhaberin / Dienstleistungsunternehmen)
  • Mut zum ersten Schritt, welcher sich lohnt ...

    Referenz,Testimonial Es erfordert sicherlich Mut als Abteilungsleiter sich auf ein Profiling für alle zwölf Mitarbeiter einzulassen und dies im Rahmen eines Team-Workshops gemeinsam zu vertiefen und zu besprechen. Die Treffsicherheit und detaillierte Auswertung überraschte selbst Assessment-gewohnte Kollegen zutiefst. Der offene(!) Austausch all dieser Ergebnisse und die Ableitungen für die zukünftige noch bessere Zusammenarbeit ließ diesen Workshop zu einem außergewöhnlichen und echten Team-Building-Ereignis werden, welcher wirklich nachklingt.

    Jan F. (Führungskraft / Automotive Konzern)
  • Noch so einer? Oder doch anders?

    Referenz,Testimonial Schon das Format der Fragen überrascht erfahrene Assessment-Teilnehmer. So einfach und doch aussagekräftig? Kann das funktionieren? Um so erstaunlicher das Ergebnis. Auf jeden Fall ausreichend Material für eine kritische Selbstreflexion. FAZIT: hochgradig empfehlenswert.

    Jürgen V. (Inhaber)
  • WERTvoll für jeden!

    Referenz,Testimonial ValueProfilePlus ist absolut empfehlenswert für jeden, der Personalarbeit und die dabei involvierten Menschen ernst nimmt. Mich haben Erlebnis und Ergebnis absolut überzeugt. Ich bin sicher, dass sich ein Blick auf diese innovative Lösung lohnt und die Spannweite der abgedeckten Einsatzfelder in jedem Unternehmen zu finden ist.

    Norbert H. (Geschäftsführer / Großhandel Konzern)
  • Meine Erfahrungen mit ValueProfilePlus

    Referenz,Testimonial Ich habe ValueProfilePlus im Zuge einer beruflichen Neuorientierung durchgeführt. Für mich als Arbeitnehmerin war das ausführlich erstellte Profil sehr aufschlussreich. Im daran anschließenden intensiven und erläuternden Gespräch, gab mir der Geschäftsführer Herr Veitl basierend auf meinem Profil zahlreiche praktische und nützliche Tipps. Profil und Dialog gaben mir wichtige Anhaltspunkte und Hinweise darauf, welche Arbeitsweisen mir besonders liegen, welche Potenziale bei mir vorhanden sind, aber auch welche ich für die Erreichung meiner Karriereziele noch besser ausschöpfen und berücksichtigen kann. Besonders interessant war auch der vergleichende Blick auf das Verhalten im Normalfall und den Verhaltensänderungen im Konfliktfall.

    Caroline M. (Anwenderin)
  • Faszinierend treffsicher

    Referenz,Testimonial Bei der sehr einfach durchzuführenden Beantwortung der Fragestellungen des Tests konnte ich mir kaum vorstellen, wie hieraus ein passendes Personenprofil erzeugt werden kann. Die ausführliche Präsentation der Ergebnisse hat mich dann aber sehr positiv erstaunt, die Aussagen sind sehr treffsicher, dass eingesetzte mathematische Modell hinterlässt damit einen sehr durchdachten Eindruck. Ich bin davon überzeugt, dass dieser Test für Personalverantwortliche und die durchführenden Mitarbeiter eine echte Hilfestellung beim Profiling liefert.

    Prof. Dr. Paul K. (Hochschule)
  • Begeisternd, faszinierend und kaum zu glauben wie gut getroffen!

    Referenz,Testimonial Guten Tag! Ich bedanke mich nochmals für das hoch interessante und beeindruckende Gespräch. Ich hatte nun in der vergangenen Zeit sehr viel mit Menschen zu tun, die einem helfen sollen, eine neue Herausforderung zu finden. Allerdings ist das Vorgehen mit ValueProfilePlus bis jetzt unerreicht. Ebenfalls vielen Dank für die Zeit, die Herr Veitl in das Gespräch investiert hat. Da kann ich ganz klar sagen, das ist nicht üblich! Das alles hat mir sehr gut gefallen und ich kann es nur weiter empfehlen. Falls jemand mehr erfahren möchte, kann sie/er sich sehr gerne an mich wenden.

    Volker S. (Geschäftsführer)
  • Klar erkannt

    Referenz,Testimonial Mein Profiling ist bereits eine Weile her, aber ich stelle immer wieder fest, wie unglaublich es nachwirkt, in mir arbeitet und mir hilft, Situationen noch klarer wahrzunehmen und mich daran weiterzuentwickeln. Aber von Anfang an: Wie so viele habe ich aus Spaß und auf der Suche nach kurzweiliger Unterhaltung natürlich schon einmal den einen oder anderen sogen. Persönlichkeitstest gemacht. Schnell ausgefüllt, das Ergebnis schon von vornherein offensichtlich und leicht zu beeinflussen, tiefe Einsichten Fehlanzeige. Als ich den zu sortierenden Aussagenkatalog zum ValueProfilePlus vor mir hatte, war ich dann doch sehr überrascht. In dem Versuch, eine Logik zu erkennen, habe ich vor allem in den ersten Teil viel Zeit investiert und bin doch nicht zu dem von mir gewünschten Ergebnis einer Erkenntnis gekommen, sodass ich schließlich ganz intuitiv vorgegengen bin. Das Resultat – verblüffend! Da wird ein Persönlichkeitsbild gezeichnet, wie es in Umfang und Aussage fast unglaublich scheint. Treffend, schonungslos offen und dabei wertungsfrei. Diesen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit dem Menschen und all seinen Facetten konnte ich auch im abschließenden Gespräch mit Herrn Veitl erfahren – in der persönlichen Auswertung wird das Verständnis für das erhaltene Profil noch einmal ganz wesentlich vertieft und hilfreich mit ganz praktischen Lösungsansätzen unterlegt. Die Kommunikation – persönlich ohne persönlich zu werden. Ein wohltuender Ansatz, der den betrachteten Menschen sieht, wie er wirklich ist. Ich bin überzeugt! Mit ValueProfilePlus wird persönliche Entwicklung möglich. Danke!

    Beatrix W. (Anwenderin)
  • Mein ValueProfile

    Referenz,Testimonial Ich habe die zu priorisierende Liste mit relativ wenigen Erwartungen "erledigt", war dann umso mehr positiv überrascht, als mir das Ergebnis in Form von ausführlichen Erklärungen der Grafiken, vorlag. Klar, einiges weiß man schon oder hat es geahnt :-), aber es gab doch schon in dieser Phase sehr erhellende Momente. Richtig klar und professionell interpretiert und erklärt wurde es dann im persönlichen Gespräch. Ich habe aus diesem Gespräch so viel für mich mitgenommen, Schemata, Programme, die ich in bestimmten Situationen fahre. Für mich ist und war es ein wertvolles Werkzeug, das ich mir immer wieder vorhole, um mich daran zu erinnern, was noch alles "zu tun" ist, um Dinge in andere Bahnen zu lenken oder noch mehr Eigenverantwortung über meine berufliche und persönliche Zukunft zu übernehmen. Ich sage an dieser Stelle nochmal vielen Dank, mir diesen Dienst erwiesen zu haben.

    Torsten M. (Anwender)
  • Unglaublich treffsicher

    Referenz,Testimonial Wie soll das möglich sein, ein Wesen wie den Menschen mit einem großen Spektrum an Eigenschaften mit nur in wenigen Minuten zwei mal achtzehn zu sortierenden Aussagen bis in kleinste ausrechnen zu können. Als Pyhsiker war ich vermutlich noch skeptischer als manch anderer. Ich habe mir gerade in zwei Stunden die Ergebnisse der Berechnungen präsentieren und erklären lassen und muss sagen, dass ich mich absolut richtig einsortiert fühle. Prädikat: wertvoll

    Dr. Martin B. (Führungskraft / Beratungsunternehmen)
  • Den Menschen am Computer errechnen?

    Referenz,Testimonial Als ich die Fragen zu ValueProfilePlus lass, standen mir bei der einen oder anderen Aussage die Haare zu Berge. Gut trage ich einen Hut. Ich brauchte gerade mal 12 Minuten dafür. Da ich mich intensiv mit den unterschiedlichsten Formen von Mitarbeiterbewertungs-Profilen auseinandergesetzt habe, konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, was dabei rauskommen sollte. Die Haare legten sich sofort wieder als die Auswertung vor mir lag. Ich war sprachlos, was bei mir doch eher selten vorkommt. Eine perfekte Trefferquote, ein klares Bild über mich, völlig wertungslos. Das hat mich verblüfft und begeistert. Endlich einmal ein vernünftiges professionelles Werkzeug für die klare Erkennung der eigenen Person und nicht manipulierbar. Hut ab! Die anschliessende ausführliche Besprechung mit Herrn Veitl hat mir gezeigt - da ist ein Mann, der zuhören kann, ein unglaubliches Wissen hat und nicht nur die Auswertung ausführlich besprochen hat, sonder auch konkrete Lösungsansätze und Hilfestellungen gibt. Das ist keinesfalls üblich, deshalb möchte ich mich herzlichst bedanken. Ihr Slogan zum ValueProfilePlus “Der Mensch im Mittelpunkt“ trifft es auf den Punkt. Ich hoffe sehr, dass viele Unternehmen dieses Profil nutzen und somit die Quote der gesunden, zufriedenen und fröhlichen Mitarbeiter und Chefs wieder ansteigt. Liebe Unternehmer und Chefs, jetzt haben wir endlich einmal gute Chancen Zeit und Geld einzusparen, dagegen sind die Investitionen in das ValueProfilePlus ein Klacks.

    Humorvolle Grüsse ... Yvonne V. (Coach)
  • Faszinierend treffsicher

    Referenz,Testimonial Ich habe bereits etliche Profilings selbst getestet. Insbesondere bei der Rekrutierung habe ich derartige Instrumente zahlreich erprobt, um eine bestmögliche Personalauswahl erreichen zu können. Dabei habe ich auch mehrfach versucht, die Testverfahren durch gezielte Manipulationen zu durchschauen. Mit diesem System ValueProfilePlus scheint ein besonderer Treffer gelungen zu sein. Ich hatte zunächst ebenfalls wie auch Prof. Dr. K. große Zweifel, wie mit nur 2 Fragen in ca. 10 Minuten ein treffsicheres Ergebnis entstehen kann. Der Report hat mich vollends überzeugt und durch die persönliche Eröffnung des Ergebnisses durch Herrn Veitl und Frau Ferchl mit seiner sehr gefühlvollen Interpretation meines Ergebnisses war ich zutiefst überrascht, welche eindeutige Ausprägung meiner Persönlichkeit in dem Ergebnisbericht wiederzufinden war. Tolles System - klasse Ergebnis. Ich kann nur jedem Personalverantwortlichen empfehlen, dieses System bei der Beurteilung seines Personals auch zu routinemäßigen Beurteilungen immer wieder zu verwenden. Es wird sich dauerhaft lohnen. Herzlichen Glückwunsch an Horst Veitl und sein Team zu diesem System.

    Dirk S. (Geschäftsführer)
  • Super und faszinierend der Test "ValueProfilePlus"

    Referenz,Testimonial Hallo liebe Interessierte, ich habe den Test vor ein paar Tagen auch gemacht. Bevor ich anfing dachte ich, jetzt musst du dir Zeit nehmen, da ich aus den üblichen Test´s bisher so gewohnt war. Als ich dann die erste Frage bekam, war ich etwas verwundert, da es gar nicht so einfach war die meistens komplett getrennten Aussagen in eine Reihenfolge zu bekommen, da es natürlich auch verschiedene Lebensbereiche sind, die man meist getrennt betrachtet. Aber man schafft es dann doch zu entscheiden und legt die Reihenfolge der Aussagen fest....drückt auf weiter...und bei der zweiten Fragen habe ich mir dann schon überlegt wie man systematischer und schneller die Sortierung hin bekommt....man hatte ja nun schon etwas Übung ;-) und dann geht man weiter....und...wie es ist schon zu Ende? Na ja, habe ich mir gedacht da bin ich mal gespannt was das jetzt über mich aussagt...ein paar Tage später habe ich dann die Auswertung weitergeleitet bekommen...ich dachte mir...wie so viele Informationen zu...so wenig beantworten. Ich begann dann etwas skeptisch die Auswertung zu lesen...und je mehr ich lass, um so mehr merkte ich...stimmt das bist du....da sind zum Teil die Seiten von dir aufgezeigt, die nicht mal meine Frau kennt! Ich muss sagen, ich war hin und weg, wie mit so einer Effizienz ein so genaues Bild ausgewertet werden konnte, Wahnsinn. Aber wie gesagt, das Werkzeug als solches hat mich absolut vom Hocker gerissen....ich denke so etwas hilft ungemein bei der ersten Einschätzung. Grosses Lob von mir als "Getesteter"....war wirklich überraschend anders und hat mich überzeugt.

    Jürgen D. (Führungskraft / Telekommunikationsunternehmen)